Dank

Für die ideelle, emotionale wie auch strukturelle Unterstützung bedanken wir uns bei:

Lesbenring e.V.  http://www.lesbenring.de/

LSVD,  Baden-Württemberg  http://ba-wue.lsvd.de/

Intervention e.V. Hamburg http://www.intervention-hamburg.de/

BAF e.V. Tübingen, Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte in Baden-Württemberg http://www.baf-tuebingen.de/

Frauencafeverteiler Heidelberg, L-Mag Berlin, autonom- feministische Umtriebe, Connys Lesbenseite

Queeres Netzwerk Heidelberg, Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg, Runder Tisch Heidelberg, Runder Tisch Mannheim, engagierten Frauen*, Männern* und anderen Geschlechtern.

Dschungel – Mode und Frisör, wo die Lesbenlounge seit sein kann.

MVD – Sportverein für Vielfalt Mannheim, für die Idee der queeren Cheer-Leader Gruppe http://www.mvd-mannheim.de/willkommen-mvd/

Dank geht an die Stadt Mannheim https://www.mannheim.de/de und an die LSBTI-Beauftragten der Stadt Mannheim Stadt Mannheim Logo  für den Support in der PR-arbeit .

Für die Idee einen Dyke*March Rhein-Neckar in Heidelberg zu initiieren und die dafür notwendige Grundlagen zu schaffen, danken wir der Fachhistorikerin Ilona Scheidle.

Für Förderung danken wir dem LesbenRing e.V., der Stadt Heidelberg, dem Ministerium für Integration und Soziales Baden-Württemberg, der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld und dem LSVD e.V..