Hallo

Demo `von und für frauenliebende Frauen am Freitag den 11. August 2017 in Heidelberg – am Vorabend zum CSD-Rhein-Neckar, vom Samstag den 12. August in Mannheim.

Der Dyke*March Rhein-Neckar ist der Erste Dyke*March in Baden-Württemberg, der erste in einer Region und der erste Dyke*March, der in einer anderen Stadt stattfindet, als es der CSD ist. Seit 2001 ist in Mannheim für die Rhein-Neckar Region der CSD, als Demonstration für Rechte und Gleichstellung von queeren Menschen. Der Dyke*March Rhein-Neckar ist in Heidelberg und richtet den Blick auf die Sichtbarkeit von Dykes*.

Der Dyke* March Rhein-Neckar greift die gewachsenen Strukturen der queerfeminisitschen Frauen- und Lesbenbewegungen in Heidelberg und der weiteren Stadtregion auf und lädt zum Dyke*March Rhein-Neckar nach Heidelberg ein. Das Motto lautet:

GESTERN und HEUTE und MORGEN:
für LESBISCHE SICHTBARKEIT – für TEILHABE – für RESPEKT / Wertschätzung.

Unsere Einladung / Aufruf zum Dyke*March – gerne zum Weiterleiten – findet sich hier:

Die Einladung lautet in der PDF-Datei wie folgt: DYM Aufruf final3 mit logo10- 6-2017

 

Aufruf / Einladung zum  Dyke*March Rhein-Neckar 2017
Demo von und für frauenliebende Frauen

Am Freitag, den 11. August 2017 startet um 18 Uhr auf dem Uniplatz in Heidelberg der erste Dyke*March Rhein-Neckar.
Es ist der erste Dyke*March in Baden-Württemberg und der erste Dyke*March, der aus einer Region heraus und für eine Region organisiert wird – im Rhein-Neckar Raum. Der  Dyke*March wird freitags in Heidelberg sein,  die CSD-Demo-Parade findet samstags in Mannheim statt.

Wir wollen Dykes* – Lesben / frauenliebende Frauen* –  und ihre Themen und ihre Geschichte sichtbarer machen. Wer sich als Dyke* versteht – sei es als  queere, cis-, bi-, inter-, pan-, trans-, asexuelle Frau* ist willkommen. Der Dyke*March Rhein-Neckar versteht sich als offener Raum, um die vielfältigen Interessen und politischen Forderungen von Lesben* und frauenliebenden Frauen öffentlich zu machen.

Unser Motto:  Gestern und Heute und Morgen – für lesbische Sichtbarkeit – für Teilhabe – für Respekt und Wertschätzung wird ab dem 1. Juli begleitet durch ein Rahmenprogramm mit einem historischen und aktuellen Bezug.

Wir laden alle frauenliebende Frauen aus Baden-Württemberg und der Welt ein, am Rahmenprogramm teilzunehmen und am zweiten Freitag im August mit uns durch Heidelbergs Altstadt zu ziehen. Laßt uns mit einem farbenfrohen und fröhlichen Dyke*March unsere Liebe zu Frauen feiern und am nächsten Tag in Mannheim einen bunten CSD.

Jede, die sich selbst als Dyke* definiert, ist willkommen mitzulaufen und sich zu zeigen. Egal wie sie ihr Leben gestaltet, wo sie herkommt, wie groß ihr Bankkonto ist, wie ihre Hautfarbe ausschaut, welche Kopfbedeckung sie trägt,  wie alt sie ist, ob mit Turn-, Trekking- oder Stöckelschuh (Achtung – Kopfsteinpflaster), mit Rolli, Rad, Bollerwagen, Rollator, Kinderwagen, Rock, Hose, sowohl als auch oder weder noch trägt.

Wir freuen uns über Mitbringsel wie Plakate, Banner, Parolen, witzige Sprüche, Lieblingskostüme, Instrumente, Trommeln, Ratschen…

Natürlich freuen wir uns über zahlreiche Zujubler_innen am Wegesrand wie Eltern, schwule Freunde, Arbeits-, Chor-, Sportkolleg_innen, Geschwister, Großeltern, die den March lautstark unterstützen. Gruppierungen mit menschenverachtender Ideologie sind nicht erwünscht.

Am Anfang vom Dyke*March starten vier Lesben auf Motorrädern.

Die Route vom 11. August und das Rahmenprogramm ab dem 1. Juli in Mannheim und in Heidelberg mögen bitte auf der Homepage und der Tagespresse entnommen werden. Der Dyke*March bei Facebook: